Business Consulting Hellas

Griechenland Staatsanleihen

Griechische Anleihen

Nach mehreren Jahrzehnten konnte erstmals wieder aufgrund der greifenden Strukturreformen mit 0.6% ein positiver Staatshaushalt ausgewiesen werden. Griechenland gehört dabei laut OECD bei der Umsetzung der Strukturreformen zu den TOP 5 der 34 OECD Länder (siehe Diagramm 1). Nach dem OECD Bericht Going for Growth 2013 gehören „die Länder des Euroraums, welche unter einem Finanzanpassungsprogramm stehen, zu den OECD-Staaten, deren Bereitschaft zur Umsetzung der OECD-Empfehlungen zu Strukturreformen am höchsten war und deren Bereitschaft verglichen mit der vergangenen Periode am meisten gewachsen ist. – Das Stabilisierungsprogramm leistete dabei einen erheblichen Beitrag zur Verstärkung der erhofften Markterwartungen, was zur Verbesserung der Liquidität beigetragen hat und erste ersten positiven Anzeichen erkennen ließ.

Griechische Staatsanleihen

Die Verbesserung in der internationalen Wahrnehmung Griechenlands und aufgrund des sich aufhellenden Wirtschaftsklimas in 2013, führte zu einer erhöhten Akzeptanz der griechischen Staatsanleihen, wobei die Emissionen mit einem Prozentsatz zwischen 2,4% und 8,9 % abgesetzt werden konnten.

Griechenland konnte aufgrund dieser Entwicklungen erstmals wieder im April 2014 seine Rückkehr an die internationalen Märkte feiern und eine fünfjährige Staatsanleihe mit einer Nominalverzinsung von 4,75 Prozent absetzen. Auf diese Weise wurden insgesamt drei Milliarden Euro eingenommen. Dabei war die Nachfrage nach den griechischen Bonds besonders groß, wobei die hohe Nachfrage der Anleger zu einer Überzeichnung von ca. 20 Milliarden Euro führte. Die Anleger vertrauen dabei auf die Stabilisierung des Landes durch die Hilfsmaßnahmen und der beendeten Diskussion über einen Euroaustritt Griechenlands. Ferner wurde das wachsenden Anlegervertrauen auf den erfolgreichen Reformkurs des griechischen Staates bestätigt. Der Zugan zu den Kapitalmärkten stellt ein großen Erfolg für Griechenland dar und ist ein klares Vertrauenssignal für die Erholung der Wirtschaft.

 

April 2013 April 2014 Änderung
Griechenland 11,25% 6,14% -511
Deutschland 1,26% 1,50% + 24
Spanien 4,69% 3,18% -151
Italien 4,32% 3,20% – 112

Griechische Staatsanleihen 2

Griechische Staatsanleihen 3

Quelle: Bloomberg